| Kontakt | Reparaturschein | Impressum | Disclaimer | Datenschutzerklärung |

| deutsch | english
|

>Fahrzeugrechner< >Verkaufssysteme< >Einstiegskontrolle< >Handhelds< >Managementsystem< >weitere Lösungen< >Datenblätter<
Fahrzeugrechner

Unser Fahrzeugrechner mit Fahrgeldmanagementfunktionen (Papierticket, Chipkarte, Barcode) wird im Stadtverkehr, im Regionalverkehr oder in Minibussen eingesetzt.

Technische Eigenschaften

- farbigerTFT-Touchbildschirm mit kratzfester Glasoberfläche
- leistungsfähiger Industrieprozessor
- umfangreiche Speicherkapazitäten
- Betriebssystem Linux
- leistungsfähiger Drucker
- Chipkartenleser, Barcodeimager
- grafisches Kundendisplay
- diverse elektrische Schnittstellen
   (RS232, RS485, IBIS, USB, CAN, Ethernet ...)
- diverse Kommunikationsschnittstellen
   (WLAN, GPRS/UMTS/HSPA/LTE)
- GPS-Empfänger mit Gyro-Sensor

-> Fahrscheindrucker/Bordrechner mit 8,4”-Display
-> Fahrscheindrucker/Bordrechner mit einstellbarem 10,4”-Display
 

Das System bietet folgende Funktionen:

Ticketverkauf

- Papiertickets, Chipkartentickets, Barcodetickets
- auf Basis unterschiedlicher Tarifmodelle
- Relationstarife (Haltestellen, Zonen)
- zonen- oder wabenbezogene Tarife
- Bar- und Zeitkartentarife
- parallele Anwendung mehrerer Tarife gleichzeitig
- Individuelle Konfiguration diverser Dialoge:
  - Kurzwahl-Verkauf (Ein-Button-Verkauf)
  - Voll-Verkauf (alle Tarifprodukte)
  - linienbezogener Schnellverkauf
  - Sonderverkaufsdialoge
  - Via-Relations-Suche, Regionen-Suche
- Warenkorb mit Rückgeldrechner
- Sonstige Transaktionen
  - Rücknahme eines Tickets
  - Erstattung eines Tickets
  - Ausgabe einer Gutschrift
  - Ausgabe eines Verspätungsbeleges
- Schichtabrechnungen
  - Zwischenabrechnung mit Bildschirmanzeige
  - Schichtabrechnung mit tabellarischer Auflistung
  - Schichtabrechnung mit Belegausdruck

 

Ticketkontrolle

- Verarbeitung von elektronischen Tickets (Chipkarten)
  - gemäß ISO 14443 A/B, 15693, 18000-3, ICODE
  - interner oder externer Chipkartenleser
  - Steckplätze für vier Sicherheitsmodule
  - Standards (VDV-KA usw.)
- Verarbeitung von Barcodetickets (1D/2D)

Bordrechner / ITCS / RBL

- Eingabe von Umläufen, Fahrten, Linien, Routen, Zielen
- Eingabe von Dienstfahrt, Schülerverkehr usw.
- autonome Fahrzeugverfolgung (GPS) und manuelle Haltestellenwahl
- Fahrplanlage (Haltestellen, Sollwerte, Istwerte, Verspätungen, Verfrühungen ...)
- Abweichungen werden an die Leitstelle gemeldet
- IBIS-Masterfunktion für die Ansteuerung verschiedener IBIS-Gräte
- Austausch von Textmeldungen zwischen Fahrzeug und Leitstelle
- Kommunikationsfunktionen über Mobilfunk (GSM, ... LTE) sowie VoIP
- Steuerung von analogen Funkgeräten (Funkruf, Notruf)
- Steuerung von Lichtsignalanlagen
- Steuerung von Ansagegeräten (ELA)
- Steuerung von Innen- und Außenanzeigen
- Steuerung von Fahrgastinformationssystemen (DFI)
- Standards VDV 300, VDV 301 (IBIS-IP; IBIS over IP), ITxPT

Diagnose

- generelle Funktionen für das Fahrpersonal
- erweiterte, spezifische Funktionen für die Administration bzw. die Werkstatt
- Überwachung des Bordrechners und der Fahrzeugperipherie
 - Fahrzeugpheripherie zu TCP/IP- und IBIS-Geräten
- automatische Störungsmeldungen an das Managementsystem (Leitstelle, Werkstatt ...)
  sowie optional über automatisch generierte Emails

Multiapplikationskonzept

Das gesamte Softwaredesign ist so gestaltet, dass auch Anwendungen von dritter Seite einfach eingebunden werden können. Hiermit besitzen wir ein Alleinstellungsmerkmal im Markt für ÖPV-Systeme.


 

   © Smart Transit GmbH