| Kontakt | Reparaturschein | Impressum | Disclaimer | Datenschutzerklärung |

| deutsch | english
|

>Ticketing (EFM / AFC)< >ITCS (RBL)< >Fahrgastinformation< >ABT-IDBT< >Managementsystem< >Betriebsmodelle< >Technologie< >Standards<
Betriebsmodelle

Betriebsmodelle

Die Art und Weise der Integration unserer Systeme in die Systemlandschaft der Verkehrsunternehmen ist abhängig von einer Vielzahl von Faktoren. Zu unterscheiden ist zwischen einem eigenständigen Managementsystem, einer Integrationslösung oder der Mandantenlösung als Servicedienstleistung durch Smart Transit.

Das eigenständige Managementsystem bietet alle zum Betrieb der Systeme notwendigen Funktionen und richtet sich an Unternehmen, die keine weiteren Hintergrundsysteme betreiben wollen.

Die Integrationslösung richtet sich an Unternehmen, welche beispielsweise betriebswirtschaftliche Systeme wie SAP im Einsatz haben. Die Schnittstellenadapter des Managementsystems verbinden die Geräte mit den vorhandenen Softwareapplikationen. Notwendige Funktionen, welche die vorhandenen Systeme nicht abdecken, werden durch Smart Transit individuell ergänzt.

Die Nutzung des Managementsystems als Servicedienstleistung (Mandantenlösung) ist besonders wirtschaftlich, weil alle administrativen und DV-technischen Aufwendungen durch die Servicelösung abgedeckt werden. Insbesondere bei Unternehmen, welche ihre Front-End-Infrastruktur auf viele verschiedene Standorte verteilt betreiben müssen (verschiedene Depots, verschiedene Subunternehmer), bietet sich unsere webserverbasierte Mandantenlösung an.

Servicedienstleistung (Software as a Service)

Systemumgebung

Das Managementsystem wird auf einem unserer Server betrieben, welche sich in einer hochgesicherten Umgebung befinden (zertifiziert gemäß DIN/ISO/IEC 27001). Die zur Verfügung stehende Rechenkapazität, der Speicherplatz wie die Transaktionsperformance wird den jeweiligen Kundenanforderungen individuell angepasst. Die Server sind mehrfach redundant mit allen wichtigen deutschen Internet-Knoten verbunden, verfügen über 500 GBit/sek Außenanbindung und besitzen eine nahezu 100%ige Verfügbarkeit.

Systemarchitektur

Das System basiert auf einer relationalen Datenbank. Das System ist webbasiert, d.h. der über https gesicherte Zugang erfolgt über einen Standard-Webbrowser. Hierdurch ist auf Seiten unserer Kunden nur ein Internet-Zugang und ein Browser aber keinerlei zusätzliche Client-Software notwendig.

Administration

Im Falle der Mandantenlösung erfolgt die DV-technische Administration des Managementsystems durch Smart Transit. Die individuelle Aufgabenverteilung zwischen den Verkehrsunternehmen und uns wird jeweils projektspezifisch festgelegt.

Referenzen

Wir bieten diese Mandantenlösung seit zwanzig Jahren an. Unsere Kunden entscheiden sich ausschließlich für diese Mandantenlösung (obwohl wir selbstverständlich auch Inhouse-Lösungen anbieten) und sind damit sehr zufrieden. Wir betreiben mehrere solcher Systeme, nun schon seit fast zwanzig Jahren. Aktuell verarbeiten wir über diese Mandantenlösungen jährlich über 100 Millionen Transaktionen im Auftrage unserer Kunden. Wir informieren Sie gerne über die Details unserer Lösung.

 

   © Smart Transit GmbH