| Kontakt | Reparaturschein | Impressum | Disclaimer | Datenschutzerklärung |

| deutsch | english
|

>Ticketing (EFM / AFC)< >ITCS (RBL)< >Fahrgastinformation< >Managementsystem< >Betriebsmodelle< >Technologie< >E-Ticket-Standards<
Fahrgastinformation

Unsere Fahrzeugrechner steuern die Außen- und Innenanzeigen in Fahrzeugen an. Hierzu verwenden wir üblicherweise das IBIS-Protokoll, entweder gemäß VDV300 oder IBIS-over-IP.

Desweiteren steuern wir über unser Managementsystem stationäre Fahrgastanzeiger an. Hierbei verwenden wir üblicherweise die VDV-Schnittstellen „dynamische Fahrplanauskunft“ (VDV 454) bzw. “Anschlusssicherung” (VDV 453) oder alternativ ähnliche, proprietäre Lösungen.

Die wichtigste Information für den Fahrgast ist prognostizierte Abfahrtzeit eines Fahrzeugs. Üblicherweise werden in unserem Managementsystem die (geplanten) Soll-Daten mit der tatsächlichen Fahrplanlage (Ist-Daten) laufend verglichen und daraus die prognostizierte Abfahrtzeiten an den spezifischen Haltestellen errechnet.

Wir haben jedoch auch ein System im Einsatz, welches ohne Fahrplanungsdaten bzw. Soll-Daten arbeitet. Hier errechnen wir aus statistischen Werten und der tatsächlichen Fahrzeugbewegung die prognostizierte Abfahrtzeit an der jeweiligen Haltestelle für alle Fahrzeuge aller Linien.

Darüberhinaus ermöglicht unser Hintergrundsystem die Übertragung von allgemeinen, betrieblichen Informationen an die Fahrgastanzeiger oder auch an Fahrgastinformationen im Internet zum Beispiel im Falle von kurzfristigen Störungen.

 

   © Smart Transit GmbH